POLY-LICHT Motion Control:

POLY-LICHT Motion Control ist eine Kombination aus Bewegungssensor und Funk-Steuerung. Durch
Bewegungen, die die Master-Einheiten erfassen, werden die Slave-Einheiten aktiviert. Keine Zusätzliche Verkabelung für Bussysteme oder Steuerleitungen nötig.

Durch die Verwendung der Digital-Codierung, kann man bis zu 10 verschiedene Master-Gruppen generieren, die
wiederum eine unbegrenzte Anzahl von Slave-Einheiten gleichzeitig steuern.

Mit der POLY-LICHT Motion-Control kann man eine Punkt - zu - Punkt oder Punkt - zu - Mehrpunkt-Übertragung  realisieren.

Jede Einheit, Master oder Slave, ist mit einer Schnittstelle ausgestattet und hat die Möglichkeit die
Standby-Beleuchtungsstärke in Schritten 10/20/30/50% zu dimmen. Die Stand-by-Zeit kann von 0s bis
unendlich voreingestellt werden.

Funktionsweise am Beispiel einer Tiefgarage:

Der PKW fährt in die Tiefgarage ein. Die Bewegung wird vom Master (Sensor 1) erfasst oder eine Person läuft in die Tiefgarage ein und wird von Master (Sensor2) erfasst.

 

Alle Leuchten (Slave) inclusiv der Master, die diesem Master zugeorndnet sind, werden über Funk auf 100% eingeschaltet.

Nach einer bestimmten Zeit (HOLD-Zeit, wählbar in 8 Stufen zwischen 5s und 30min) ohne Bewegungen im Erfassungsbereich schaltet die Beleuchtung auf ein Stand-by-Level (Dimmung wählbar zwischen 10/20/30/50%) zurück.

 

Die Beleuchtung erlischt nach Ablauf der Stand-by-Zeit (wählbar in 8 Stufen zwischen 0s und unendlich).